Spende in luftiger Höhe

Traditionell sammelt die Feuerwehr Geretsried in Ihrer Jahreshauptversammlung Geld für einen guten Zweck. Dieses Jahr haben wir entschieden für, wohlmöglich das älteste Wahrzeichen Geretsrieds, die Sankt Nikolaus Kapelle an der B11, zu sammeln. Vorbild hierzu war die „Egerlander Gmoi“ mit Ihrem Aufruf zu weiteren Spenden durch weitere ortsansässige Vereine und Organisationen. Die Feuerwehr folgte diesem mit großem Stolz.

Viele Geretsrieder Bürger stehen dieser Kapelle sehr nahe, da sie in dieser etwa getauft wurden oder später sogar den Bund der Ehe eingegangen sind. Die Kapelle stammt noch aus den Anfängen von Geretsried und wir wiederum, die Stadt Feuerwehr, sind aus Geretsried entstanden. Die Übergabe von rund 500,- EUR an Dr. Otto Rothe von der Interessengemeinschaft zur Erhaltung der Sankt Nikolaus Kapelle erfolgte via Drehleiter in luftiger Höhe über der Kapelle.

Die Erneuerung des undichten Daches und weiterer notwendigen Reparaturen an den Grundmauern erfordern voraussichtlich einen 6-stelligen Betrag. Ein großer Teil kommt von der der Interessengemeinschaft und dem Erzbischöflichen Ordinariat München, doch der Rest muss über Spenden jeglicher Art finanziert werden. In 2022 sollen die Sanierungsarbeiten im kompletten Umfang zum 300-jährigem Jubiläum der Kapelle beendet sein.

Letzter Einsatz

Freiwillige Feuerwehr Geretsried

Elbestraße 47a
82538 Geretsried
08171 / 98 19 0
info@feuerwehr-geretsried.de

© 2019 Feuerwehr Stadt Geretsried