Pilotlehrgang CSA-Grundlehrgang

Für eine einheitliche Ausbildung im Chemieschutz haben sich die Ausbilder der Stützpunktfeuerwehren Bad Tölz, Wolfratshausen und Geretsried zusammengeschlossen, um ein Konzept für die Gefahrenabwehr bei Unfällen mit gefährlichen Stoffen zu erstellen. Dazu wurde bereits im Februar ein erster Pilot Lehrgang in Geretsried für den Gefahrgut-Helfer abgehalten. Aufbauend dazu fand nun vom 28.11. bis zum 05.12.2018 der Grundlehrgang für den Träger von Chemikalienschutzanzügen, kurz CSA, an der Feuerwehr Nord in Geretsried statt.

Dabei erlernen die Teilnehmer den richtigen Umgang bei Unfällen mit chemischen Stoffen und sowohl mit den hohen physischen, als auch den psychischen Situationen richtig umgehen zu können.

Der Lehrgang beinhaltet nachfolgend aufgeführte Module, bei denen die Teilnehmer an das Thema CSA herangeführt werden:

  • Notwendigkeit und Sicherheitsaspekte bei einem Einsatz mit gefährlichen Stoffen
  • Aufbau, Funktion und der richtige Umgang mit der Schutzkleidung
  • Verschiedene Handhabungs- und Gewöhnungsübungen mit dem CSA
  • Grundlagen der Messtechnik
  • Einsatzübungen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden
  • Notfalltraining

 

Teilnehmer waren acht Mitglieder der Feuerwehren Bad Tölz (2), Wolfratshausen (4) und Geretsried (2).
Der Vorteil dieser landkreisweiten Ausbildung ist, dass den Feuerwehren des Landkreises die Zusammenarbeit bei Chemie-Unfällen vereinfacht wird, da jeder auf demselben Wissensstand ist und entsprechend die Gefahrsituation gezielt behoben werden kann.

Letzter Einsatz

Freiwillige Feuerwehr Geretsried

Elbestraße 47a
82538 Geretsried
08171 / 98 19 0
info@feuerwehr-geretsried.de

© 2019 Feuerwehr Stadt Geretsried